Frankreichrundfahrt im Sommer 2012 – ein Surf-Trip

Frankreichrundfahrt 2012 – ein Surf-Trip Teil2

Es geht weiter auf unserem Surf-Trip der Frankreichrundfahrt fahrt im Sommer 2012.

Landestypisch mit Croissants und Pain chocolat gestärkt fuhren wir der Bretagne entgegen. Das Navi machte uns deutlich, dass wir noch 450km zu bewältigen hatten ehe wir an unserem auserwählten Ziel ankommen sollten.

Karte wird geladen - bitte warten...

Morgat 48.205190, -4.544028

Fünfeinhalb Stunden über einige sehenswerte Nationalstraßen später erreichten wir Finistère- das Ende der Welt. Grau und regnerisch wie der westlichste Zipfel der Bretagne uns empfing, schenkt man dieser Übersetzung schnell glauben.

Den Motor stellten wir am Plage de Goulien in der Region Crozon ab. Der Regen verwehrte uns sogar den lang ersehnten Blick auf das Meer. Nicht gerade einladend und so siegte die Plage-Goulien-Surf-TripSehnsucht nach einer warmen Mahlzeit. In solchen Situationen immer ein Garant für bessere Laune. Der Regen gönnte sich später eine Pause und zum ersten mal erlaubte uns eine größere Sichtweite einen Spotcheck. Natürlich waren wir nicht allein an diesem Strand und nutzten diese Tatsache um uns die Einschätzung der wenigen anderen Surfer anzuhören. Die Aussicht auf gute Wellen hob nochmals Weiterlesen

Surf-Weltmeister Philip Köster

Surf-Weltmeister Philip Köster fährt mit seinem neuen Volkswagen Beetle Turbo zum Strand und zieht einige Blicke auf sich. Auf dem Surfbrett gelingt ihm schließlich ein unglaublicher Sprung. Doch am Ende bleibt die Frage, wer der wirkliche Star ist.



Bei der neuen VW-Beetle Werbung kommt der aktuelle Surf-Weltmeister Philip Köster ja nicht sonderlich gut weg… Aber bei dem Bulli und den Fahrerinnen, kann man sich auch schon mal irren.

Beim Surf-World-Cup auf Sylt hat unser Video-Star Philip Köster seinen als Surf-Weltmeister verteidigen können. Glückwunsch an dieser Stelle an den frisch gebackenen Surf-Weltmeister Philip Köster im Windsurfen.

Wellenreiten in der Ostsee – Herbst 2012

Wellenreiten in der Ostsee – Herbst 2012

Es war mal wieder soweit, das Wellenreiten in der Ostsee konnte beim ersten Herbststurm starten. Am Wochenende wurde schon an den einigen Stellen gut gesurft aber der Strum der in der Nacht von Sonntag auf Montag aufgezogen ist ließ es richtig krachen.

Wellenreiten in der Ostsee - Damp

Foto: Thomas Gäthje

Als ich an meinem Lieblings-Surfspot angekommen bin, konnte ich schon bei der Zufahrt zum Parkplatz die Wellen über die Mole brechen sehen und ich wusste, dass es sich jetzt schon gelohnt hatte die fahrt an den Strand zu machen. Ich staunte nicht schlecht als ich sah, dass der Strand mal eben komplett verschwunden war aber der Wind mit Böen bis zu Stärke 8 hatte es echt in sich. Nach dem rauspaddeln fing es auch prompt mit dem Regen an und der schmerzte dann doch im Gesicht, bei dem Wind, aber wenn mal vor der Haustür surfen kann soll man nicht meckern. Ich muss sagen, dass ich die Ostsee lange nicht mehr so wild und groß erlebt habe. Ein paar wirklich große Wellen und lange wilde Fahrten waren der Lohn auch wenn die Runden am Strand echt übel waren und mir das Longboard nicht nur einmal fast aus der Hand gerissen wurde. Beim Weg zurück zum Parkplatz musste ich gut helfen und war froh eine nette Person gefunden zu haben, die mir mit dem Board geholfen hatte….. Danke noch mal! Alles in allem war das wieder ein gutes Beispiel wie Wellenreiten in der Ostsee sein kann! Ich freue mich schon auf dem Herbst auch wenn ich feststellen musste, dass ich dringend wieder Schuhe anziehen muss.

Coldwater Charity Challenge

Coldwater Charity Challenge

Die Coldwater Charity Challenge feiert Jubiläum!

Am Samstag, den 13. Oktober 2012 um 13 Uhr fällt im Hamburger Stadtpark zum fünften Mal der Startschuss für den guten Zweck zur Coldwater Charity Challenge.

Du surfst und hast Lust auf ein großartiges Event? Dann melde dich an zur Coldwater Charity Challenge! Ziel ist es, mit dem Surfbrett paddelnd innerhalb von 2 Stunden möglichst viele Runden auf einer Strecke durch den Hamburger Stadtparksee zurückzulegen. Vorab suchen sich alle Teilnehmer Unterstützer, die pro Runde einen Geldbetrag spenden. So sammeln wir gemeinsam Geld für das „Therapeutisches Wellenreiten“ für krebskranke Kinder auf Sylt.

Coldwater Charity Challenge Weiterlesen

Quiksilver Pro France 2012

Quiksilver Pro France 2012

Es ist wieder soweit, das Quiksilver Pro France 2012 geht an diesem Wochenende los. Die waiting Periode für das Quiksilver Pro France startet am 28. September. Das Surf-Event ist vom 28. September bis zum 8. August in Hossegor, Frankreich angesetzt. Es werden die 32 besten Surfer des Planeten beim Quiksilver Pro France antreten und die Hammer-Wellen in den Shorebreaks der Hossegor-Region rippen. Es versprechen 11 aufregende Tage zu werden.

Hier ist der offizielle Teaser zum Quiksilver Pro France

Alles zum Surf-Event findet ihr auf der offiziellen Seite: Quiksilver Pro France 2012

Event Guide:

Weiterlesen

Dark Blue Open Surf-Contest

Dark Blue Open Surf-Contest

Der Dark Blue Open Surf-Contest ist in diesem Jahr der einzige dänische Surf-Contest. Wer von euch Lust und Laune hat, kann auch mitsurfen. Deutsche Surfer sind ausdrücklich willkommen. Für den ein oder anderen der keinen Bock auf die DWV-Events hat, wie den Deutschen Meisterschaften, kann sich sicher dort austoben und Contest Erfahrungen sammeln.

Das kleine aber feine Surf-Event findet in Vorupør statt. Da sollte ja für die meisten etwas gehen und es gibt bestimmt schlechtere Ecken.

Das ganze findet zwischen dem 6. und 7. Oktober statt. Als Ausweichtermin wurde der 13. und 14. Okrober genannt. Geht einfach auf die Seite von Oh Dawn und seht euch die Termine an für die Dark Blue Open an. Günstiges Essen und Bier sind bei der Aftershow-Veranstalltung auch zu bekommen. Die Dark Blue Open werden von West und Oh Dawn veranstaltet.

Hier noch die Facebookseite.

Offizielle Dark Blue Open Seite.

Dark Blue Open Rockfreaks Surfblog


Karte wird geladen - bitte warten...

Noerre 56.958752, 8.368310

Deutsche Meisterschaft im Wellenreiten

Kelly Slater gewinnt Trestles Hurley Pro

Kelly Slater gewinnt Trestles Hurley Pro

Den Trestles Hurley Pro konnte sich in diesem Jahr Kelly Slater (USA, 40) unter den Nagel reißen. Er besiegte im Finale Joel Parkinson (AUS,31) nach dem er im Halbfinale den ASP-Führenden Mick Fanning ausgeschaltet hatte.

Slater gewinnt Trestles Hurley Pro

Foto: ASP

LOWER TRESTLES, California/USA (Thursday, September 20, 2012) – Kelly Slater (USA), 40, reigning 11-time ASP World Champion has claimed the Hurley Pro at Trestles over Joel Parkinson (AUS), 31, in clean three-to-five foot (1 – 1.5 metre) waves at Lower Trestles, marking the iconic Floridian’s 50th elite ASP World Championship Tour (WCT) win of his career. Weiterlesen

Frankreich-Rundfahrt 2012 ein kleiner Surf-Trip

Frankreich-Rundfahrt 2012 ein kleiner Surf-Trip

Anreise und erster halt: die Normandie

Nachdem wir 2011 uns knapp 5 Wochen an der Nord-Spanischen Atlantikküste aufgehalten haben, haben wir in diesem Jahr beschlossen in einem Frankreich-Surf-Trip die Küsten von der Normandie, über die Bretagne bis ins Baskenland ab zu surfen! Nach einem etwas holprigen Start, Samstag morgen 5:00Uhr sollte es losgehen aber dank einem krankheitsbedingtem Zeitverlusts sind wir letzten Endes gegen 16 Uhr in der nähe von Kiel losgefahren. Die erste etwas unromantische Nacht wurde als Zwischenstopp auf einem belgischen Parkplatz verbracht. Am morgen ging es direkt weiter in die Normandie. Warum ausgerechnet die unberechenbare Atlantikküste im Nordwesten Frankreichs im Spätsommer? Wir haben uns leere Straßen, leere Strände und vor allem wenigstens ansatzweise leere Line-Ups und gute Wellen erhofft! Nach einem kurzen Zwischenstopp am OMAHA-BEACH, wo es tatsächlich ein paar Wellen gab, die ich aber für geschichtlich unpassend zum surfen hielt, fuhren wir nach Siouville einem kleinen beschaulichem Örtchen in der Normandie. Dort fanden wir einen schönen Strand, kostenlose Parkmöglichkeiten, 48h für Womos und ein fast leeres Line-Up. Das surfen beim Frankreich Surf-Trip konnte beginnen! Ok die Wellen waren nicht die langen sauberen hüfthohen Wellen, die ich mir gewünscht hatte aber für den ersten Surf-Tag nach so einer langen Fahrt, hatte es echt Spaß gebracht und super sauberes grünes Atlantik-Wasser gab es als Bonus noch obendrauf. Am nächsten morgen gab es die ersten echten Croissants und Pain chocolat. Guter Start!

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Siouville-Hague, France

Karte wird geladen - bitte warten...

Siouville-Hague, France 49.576883, -1.818237 Siouville Normandie Surf-Trip Frankreich 2012 Stopp 1

Bilder aus der Normandie vom Omaha Beach und Siouville

Wir haben uns diesen Spot (Siouville) im Stormriders Surf Guide Europe ausgesucht! Ich werde in den nächsten Tagen noch genaue Surf-Spot Beschreibungen einstellen, damit ihr genau die Reise und auch die Spots verfolgen und eventuell für eure eigenen Surf-Trips verwenden könnt.

Hier könnt ihr nachlesen, was im 2. Teil der Frankreichtour passiert ist. Teil 2 der Frankreichrundfahrt.

Frankreich-Rundfahrt 2012 ein kleiner Surf-Trip: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Marlon Lipke gewinnt Pantin Classic Pro

Marlon Lipke gewinnt Pantin Classic Pro

Der deutsche Profi-Surfer Marlon Lipke hat das Pantin Classic Pro 2012 gewonnen. Bei dem ASP 3-Star Cabreiroa Pantin Classic Pro am Playa de Pantin setze Marlon sich unter anderem gegen Joan Duru, Bino Lopes und Ty Watson im Finale durch! Das ist schon der 2te Titel den sich Marlon Lipke dieses Jahr sichern konnte und verbessert sich in der ASP-Weltrangliste so auf Platz 73.

Marlon Lipke Pantin Classic Pro

Weiterlesen